top of page
Group 40
water-7564618_1920 1

Wasserprojekt in Tongolo, Uganda

 

Weltweit haben über zwei Milliarden Menschen keinen nachhaltigen Zugang zu sauberem Trinkwasser. Globale Krisen wie der Klimawandel sowie regionale Konflikte verschärfen das Problem zusätzlich und machen es damit für viele Menschen zu einer der tödlichsten Gefahren unserer Zeit. Wir von Hopeland wollen zur Lösung dieses Problems beitragen. Deshalb haben wir ein Projekt lanciert, welches 2‘000 Menschen in Uganda den sicheren Zugang zu sauberem Trinkwasser gewährleisten soll. Das Projekt wird ausschliesslich von Spendengeldern finanziert und von freiwilligen Helfern aus der Schweiz ausgeführt.

 

WIE KANN ICH HELFEN?

Spenden

 

Mitarbeiten

Weitersagen

Ihre Spende oder Mitarbeit ermöglicht 2‘000 Menschen den Zugang zu sauberem Trinkwasser.

Plan

Geplant ist der Bau einer Wasserversorgung für 2'000 Personen im Dorf Tongolo in Uganda.

Mit einer neuen Grundwasserpumpe soll das Trinkwasser aus circa 100 m Tiefe an die Oberfläche und weiter in einen Wasserturm gepumpt werden. Solarpanels am Wasserturm liefern die nötige elektrische Energie, um die Pumpe zu betreiben.

Es ist vorgesehen, dass die Bevölkerung einen symbolischen Preis für den Wasserkonsum bezahlt. Mit diesen Einnahmen können die Bewachung der Anlage und kleinere Reparaturen mitfinanziert werden.

 

Die Kapazität dieser Anlage beträgt 48‘000 Liter pro Tag. Die Ausführung ist für Sommer 2025 vorgesehen. Beim Projekt legen wir grossen Wert auf die Verwendung von guten und langlebigen Materialien.

PROJEKTBESCHRIEB

MITTELEINSATZ

Wie werden die Spendengelder eingesetzt
  • Material, Handmaschinen und Werkzeuge einkaufen in der Schweiz und Uganda
     

  • Transportkosten, Container etc.
     

  • Baumaschinen mieten in Uganda
     

  • Landkauf für Wasserturm
     

  • Bohrung durch externe Baufirma in Uganda
     

  • Löhne für einheimische Arbeiter
    (ca. 10.- Fr./Tag pro Arbeiter)

     

  • Einfaches Essen und einfache Unterkunft für die freiwilligen Helfer während dem Einsatz

Was steuert jeder freiwillige Helfer selbst bei
  • Ferien / Freizeit
     

  • Internationale Reise, Flugticket, Inlandreise
     

  • Impfungen, Reisedokumente aktualisieren lassen
     

  • Einsatz dokumentieren / eventuell Vorträge halten / Mithilfe bei Personalsuche (Fachkräfte / Hilfspersonal aus Europa)

  • Alle helfen mit Spender zu suchen (Firmen und Privatpersonen)

PROJEKT- UND TEAMLEITER

Das Projekt wurde von Markus Wüthrich entworfen. Als erfahrener Bauingenieur mit handwerklichen Grundausbildungen (Maurer und Zimmermann) wird er die Bauplanung vornehmen, die Mitarbeiter rekrutieren, das Material inklusive dem Transport organisieren und das Team vor Ort leiten. Somit wird sichergestellt, dass die Entscheidungswege kurz sind und die eingesetzten Spenden zielgerichtet und effizient eingesetzt werden.

Markus Wüthrich
Foto Uganda
Foto Uganda
Foto Uganda
Foto Uganda
für ca. 150 Personen
Patienten und Personal eines Spitals
60 m³
Inhalt des Trinkwasserreservoirs
2 Monate
Bauzeit

BEREITS REALISIERTE PROJEKTE

Ein vergleichbares Projekt wurde 2017 von einem Schweizer Team unter der Leitung von Markus Wüthrich in Madagaskar in die Tat umgesetzt.

 
für ca. 150 Personen
Patienten und Personal eines Spitals
60 m³
Trinkwasserreservoir 
Inhalt
2 Monate
Bauzeit
für ca. 150 Personen
Patienten und Personal eines Spitals
2 Monate
Bauzeit
60 m³
Trinkwasserreservoir 
Inhalt

KONTAKTFORMULAR & ANSPRECHPARTNER

Vielen Dank für Ihre Nachricht.

 

Christine und Markus Wüthrich

Krankenschwester, STS AG, Thun

Bauingenieur, Kissling + Zbinden AG, Thun

Auweg 50

3627 Heimberg

079 913 85 00

Susanne und Martin Frey

Mitglied grosser Gemeinderat Spiez, Familienfrau 

Leiter Projektleitung, Wenger Fenster AG, Wimmis

Breitenweg 70

3700 Spiez

079 279 46 64

BANKDATEN

Spar- und Leihkasse Frutigen AG

Dorfstrasse 15

3714 Frutigen

IBAN-Nr. CH89 0878 4045 5168 6717 3

Hopeland Ministry, 3700 Spiez

KARTE

Basemap image
logo: hopeland

Informationen für die Spender:

Der Verein Hopeland Ministry ist steuerbefreit. Spenden können bei der Steuererklärung in Abzug gebracht werden.

Hier können Sie spenden:

© 2023 «Wasserprojekt in Tongolo, Uganda»

  • Instagram
  • LinkedIn
logo: hopeland

FREIWILLIGE HANDWERKER

Für das Projekt suchen wir engagierte, zuverlässige und gut ausgebildete MitarbeiterInnen, die lösungsorientiert denken und mit ihrem Einsatz etwas bewegen möchten. Der Einsatz dauert voraussichtlich drei bis fünf Monate. Es ist möglich eine kürzere Zeit vor Ort mitzuarbeiten.

Auf folgende ehrenamtliche MitarbeiterInnen sind wir angewiesen:

 
Sanitärinstallateur/in EFZ

1 Person

(evtl. mit Weiterbildungen Meister und/oder Ingenieur)

Elektroinstallateur/in EFZ

1 Person

(evtl. mit Weiterbildungen Meister und/oder Ingenieur)

Maurer/in EFZ

1 Person

(evtl. mit Weiterbildungen Vorarbeiter/Polier/Meister etc.)

Hilfsarbeiter/innen

2 Personen

(für den Bau und Allgemein – können überall eingesetzt werden)

Lokale Mitarbeiter/innen

4 Personen

Koch/Köchin

1 Person

Medizinische Betreuung

1 Person

(FAGE/Krankenschwester/-pfleger/Arzt/Ärztin)

Teamleiter

1 Person, Stelle bereits besetzt

Aktueller Spendenstand

113’300.00 CHF

von 167’000.00 CHF

bottom of page